Chronik

1921  Gründung der Blaskapelle in Göggingen,

erster Dirigent B. Baumgärtner

1985 Einweihung des Musikantenstadls, der von der Stadt Augsburg zur Verfügung gestellt, und von den Musikern saniert und ausgebaut wurde
1988  Erstmalige Teilnahme an einem Wertungsspiel im Rahmen eines Musikfestes, (1. Rang in der Mittelstufe mit Belobigung)
1992  Übergabe des Dirigentenstabes an H. Seiler;

Ernennung von A. Egetemeir zum Ehrendirigenten

1996  75-jähriges Gründungsjubiläum mit einem Festabend und einem überaus gelungenen Jubiläumskonzert
2000 Eintragung ins Vereinsregister, das Orchester heißt jetzt „Kolping-Blasorchester Göggingen e. V.“
2005 Aufnahme einer eigenen CD
2009 Mitgestaltung des großen ASM Standkonzertes in Augsburg
2010 1. Herbstkonzert im Kurhaus Göggingen

Mitgestaltung der Kolping-Diözesanwallfahrt

2011 90-jähriges Jubiläum des Kolping-Blasorchesters Göggingen e.V.

Teilnahme am Wertungsspiel in Gessertshausen

2013 Gründung der Jugendband unter der Leitung von G. Petrowitsch
2017 Übergabe des Dirigentenstabes an A. Körner

Die Kommentare wurden geschlossen